Objekt 1 von 7
Nächstes Objekt
Zurück zur Übersicht

Oberwesel: Renditeobjekt mit 8 vermieteten Wohneinheiten ca. 40.000,- Mieteinnahme p.a.

Objekt-Nr.: 514
  • gute Rendite
    Ansicht
  • gute Rendite
    Ansicht
  • gute Rendite
    Ansicht
  • gute Rendite
    Ansicht
  • gute Rendite
    Eingang
  • gute Rendite
    Frontansicht
  • gute Rendite
    Seitenansicht
  • gute Rendite
    Schnitt
  • gute Rendite
    Kellergeschoß
  • gute Rendite
    Erdgeschoß
  • gute Rendite
     Obergeschoß
  • gute Rendite
     Obergeschoß
  • gute Rendite
    Lageplan
  • gute Rendite
    Energieausweis
  • gute Rendite
    Energieausweis
  • gute Rendite
    Loreley
Ansicht
Ansicht
Ansicht
Ansicht
Eingang
Frontansicht
Seitenansicht
Schnitt
Kellergeschoß
Erdgeschoß
Obergeschoß
Obergeschoß
Lageplan
Energieausweis
Energieausweis
Loreley
Schnellkontakt
Zusätzliches Infomaterial
Zusätzliches Infomaterial
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
Mainzer Straße 69
DE-55430 Oberwesel
Rhein-Hunsrück-Kreis
Rheinland-Pfalz
Gebiet:
Stadtrand
Preis:
729.000 €
Wohnfläche ca.:
426 m²
Grundstück ca.:
1.154 m²
Zimmeranzahl:
15
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Haustyp:
Mehrfamilienhaus
Etagenanzahl:
4
Kubatur:
2.221,38 m³
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
5% zzgl. der ges. MwSt
Nutzfläche ca.:
115 m²
Bad:
Dusche, Fenster
Anzahl Badezimmer:
8
Dachboden:
ja
Keller:
nein
vermietet:
ja
Umgebung:
Bahnhof, Einkaufscenter, Hafen, Kindergarten, Wohnanlage
Anzahl der Parkflächen:
2 x Außenstellplatz; 4 x Garage
Möbliert:
nein
Ausblick:
Fernblick
Letzte Modernisierung/ Sanierung:
2019
Qualität der Ausstattung:
gehoben
Baujahr:
1973
Bauphase:
Haus fertig gestellt
Mieteinnahmen p.a.:
39.600 €
Verfügbar ab:
SOFORT
Bodenbelag:
Fliesen, Laminat, Parkett
Zustand:
gepflegt
Heizung:
Zentralheizung
Befeuerungsart:
Gas
Energieausweistyp:
Bedarfsausweis - gültig vom 09.12.2014 bis 08.12.2024
Energieeffizienz-Klasse:
D
Endenergiebedarf:
106 kWh/(m2*a)
Baujahr laut Energieausweis:
2006
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Für Kapitalanleger interessantes Renditeobjekt in Oberwesel im Mittelrheintal.

Immobilie ist hochwertig massiv in 1973 erbaut, regelmäßig modernisiert, in gepflegtem Zustand und liegt hochwassersicher!

Alle 8 Wohneinheiten sind vermietet.

Aus Alters- und Gesundheitsgründen zu verkaufen.
Ausstattung:
Massiv in 1973 erbaut mit 8 Wohneinheiten.

Erdgeschoß:

Wohnung 1 (70,5m²)
- 3 Zimmer + Küche + Bad + Diele + Vorratsraum

Wohnung 2 (70,5m²)
- 3 Zimmer + Küche + Bad + Diele + Vorratsraum

1. Obergeschoß:

Wohnung 3 (89,27m²)
- 3 Zimmer + Küche + Bad + Diele + Vorratskammer + 2 Balkone

Wohnung 4 ( 58,8m²)
- 2 Zimmer + Küche + Bad + Diele + Vorratskammer + 2 Balkone

2. Obergeschoß:

Appartement 5 (28,37m²)
- Wohn-/Schlafzimmer 17,98m² + Bad mit WC + Flur + Balkon (hinten)

Appartement 6 (28,37m²)
- Wohn-/Schlafzimmer 17,98m² + Bad mit WC + Flur + Balkon (hinten)

Appartement 7 (42,71m²)
- Wohn-/Schlafzimmer + Küche mit Essecke + Bad mit WC + Diele

Appartement 8 (42,56m²)
- Wohn-/Schlafzimmer + Küche mit Essecke + Bad mit WC + Diele

Dachboden: (113,02m²)
nicht ausgebaut

aktuelle Mieteinnahmen: (NETTO-Mieten inkl. Garagenmiete)

Whng 1 = 557,- €
Whng 2 = 535,- €
Whng 3 = 535,- €
Whng 4 = 420,- €
Whng 5 = 235,- €
Whng 6 = 235,- €
Whng 7 = 365,- €
Wung 8 = 365,- €
ges. Mieteinnahmen jährlich = 39.454,- €

Bemerkung: Für Whng 4 steht eine Mieterhöhung an, die die jährliche Mieteinnahme um ca. 1.000,-€ erhöhen wird.

Modernisierungen:

- 2006 Gas-Zentralheizung komplett erneuert
- Isofenster, doppelverglast
- obere Geschossdecke gedämmt
- Internet-Speed 100Mbit/sec download
- Sanitärbereiche (Bäder) in 2005 erneuert
- neuer Außenputz/Anstrich in 2006
Lage:
Oberwesel mit ca. 2800 Einwohnern ist eine Stadt am Mittelrhein. Sie liegt in Rheinland-Pfalz im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die Stadt gehört der Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein an, und ist einer der beiden Verwaltungssitze.

Oberwesel ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort und gemäß Landesplanung als Grundzentrum ausgewiesen.

Die Stadt liegt linksrheinisch im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal bei Rheinkilometer 550 zwischen den Nachbargemeinden Sankt Goar und Bacharach am Fuß der Schönburg.

Verkehr:

Oberwesel hat einen Bahnhof an der Linken Rheinstrecke. Der am 15. Dezember 1859 eröffnete Bahnhof Oberwesel ist mit einem Fahrdienstleiter der DB Netz besetzt.

Die Bundesstraße 9 verbindet mit den Nachbarorten und den Oberzentren Koblenz und Mainz. Auf die Rheinhöhen und in den Hunsrück führt die Landesstraße 220. Auf das rechte Rheinufer gelangt man mit der Autofähre Bacharach–Kaub oder der Fähre Loreley, beide sind nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt.

Weinbau:

Innerhalb des Anbaugebiets Mittelrhein gehört Oberwesel zu den großen Weinbaugemeinden. Die Großlage Schloss Schönburg umfasst 72 ha; Einzellagen sind: Sieben Jungfrauen, Oelsberg, Bienenberg, St. Martinsberg, Goldemund, Bernstein, Römerkrug. Die Weinberge sind steil terrassiert und zu ca. 80 % mit Riesling und zu 20 % mit anderen weißen Rebsorten (Müller-Thurgau, Kerner, Weißburgunder) und seltener auch roten Traubensorten (Spätburgunder, Dornfelder) bestockt. Es werden Weine aller Ausbauarten (mild, halbtrocken und trocken) sowie Qualitätsstufen (Prädikat Kabinett bis vereinzelt Eiswein) erzielt. Kürzlich wurde im Oelsberg eine sanfte Flurbereinigung durchgeführt und die neu bestockten Weinberge mit einer Bewässerungsanlage versehen. Somit konnte diese traditionelle Lage gesichert werden. Neben der Arbeitseinsparung für die Winzer bedeutet dies auch eine Ertragssicherung in trockenen Sommern.

Einige der rund 30 Weingüter vor Ort sind seit über 200 Jahren im Familienbesitz, manche unterhalten einen Gutsausschank in der Stadt. Das Weingut Lanius-Knab ist das einzige Mitglied im Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP).

Tourismus:

Die Jugendherberge auf der Schönburg ist mit 269 Betten die größte in Rheinland-Pfalz und konnte im Jahr 2017 über 57.000 Übernachtungen verzeichnen.

Infrastruktur:

die Infrastruktur ist gut.

Das Anwesen ist absolut hochwassersicher !!

Sonstiges:
Eine aktuelle Verkehrswertermittlung liegt vor und kann bei der Besichtigung eingesehen werden.

Auf Wunsch übermitteln wir Ihnen auch vorab die Ermittlung mit einem ausführlichen Exposé.



Provision:
Bei An- und Verkauf von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten errechnet sich die Provision aus dem erzielten Gesamtkaufpreis und aus allem damit in Verbindung stehenden Nebenleistungen und beträgt für den Käufer 5% zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Sollte die Provisionssumme, bei geringwertigen Immobilien, nicht die Höhe von mindestens 4.250,-€ erreichen, gilt als Mindestprovision 4.250,-€ zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer als vereinbart.
Anmerkung:
Die von uns gemachten Angaben beruhen ausschließlich auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann von HAAS-Consulting keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden.

Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind ausdrücklich vorbehalten.

Bemerkung:

Im Regelfall führen wir Immobilien-Besichtigungen mit Kaufinteressenten als Einzeltermine durch.

Bei sehr stark nachgefragten Immobilien kann es im Einzelfall vorkommen, dass wir Besichtigungstermine mit 2, in Ausnahmefällen mit maximal 3 Interessenten gleichzeitig vereinbaren müssen, da wir sonst unserer Verpflichtung allen „Verkäufern“ gegenüber nicht mehr nachkommen können.

Sollten Sie generell einen Einzeltermin wünschen, bitten wir Sie uns diesen Wunsch mitzuteilen. Wir geben zu bedenken, dass damit aber Ihre Kaufchancen erheblich eingeschränkt werden, weil Sie dann nicht bei den ersten Besichtigungen zugegen sind. Aus den ersten Besichtigungen mit ca. 10 Kaufinteressenten resultiert meistens schon ein Verkauf der Immobilie.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin.

Durch die weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie Ihre Kenntnisnahme unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen und Ihr Einverständnis. Die Regelungen zur Widerrufsbelehrung haben Sie eingesehen.
 
AUF WUNSCH empfehlen wir Ihnen Finanzierungsexperten von namhaften Häusern wie der Sparkasse, Sparda Bank, DSL-Bank, Deutschen Bank und anderen Banken im ges. Gebiet von Rheinland-Pfalz und Hessen.



Ihr Ansprechpartner
 


HAAS-Consulting
Telefon: 06785 - 2 490 626

Zurück zur Übersicht