Objekt 1 von 8
Nächstes Objekt
Zurück zur Übersicht

Oberhausen bei Kirn: schöner Bauplatz über 1000m² in Ortsrandlage nur 3km bis Kirn

Objekt-Nr.: 476
  • erschlossen
    Ansicht
  • erschlossen
    Ansicht
  • erschlossen
    Ansicht
  • erschlossen
    Strassenverlauf
  • erschlossen
    Lage
  • erschlossen
    Flurkarte
Ansicht
Ansicht
Ansicht
Strassenverlauf
Lage
Flurkarte
Schnellkontakt
Zusätzliches Infomaterial
Zusätzliches Infomaterial
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
Soonwaldstraße 52
DE-55606 Oberhausen bei Kirn
Bad Kreuznach
Rheinland-Pfalz
Gebiet:
Stadtrand
Grundstück ca.:
1.070 m²
Preis:
35.310 €
Kurzfristig bebaubar:
ja
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Nutzungsart:
Wohnen
Erschliessung:
erschlossen
Bebaubar nach:
Nachbarbebauung
Empfohlene Nutzung:
Einfamilienhaus,
Verfügbar ab:
SOFORT
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
3750,- inkl. der ges. MwSt.
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Schöner, ebener Bauplatz in Ortsrandlage. Nur 3 km bis Kirn.
Ausstattung/Zubehör:
- Größe: 1070m²
- erschlossen
- sofort bebaubar
- ideal zur Errichtung eines Einfamilienhauses
Lage Haus/Grundstück:
Oberhausen bei Kirn mit ca. 920 Einwohnern ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Kirn-Land an.

Geographie:

Oberhausen liegt auf einem Hochplateau vor dem Lützelsoon oberhalb von Kirn an der Nahe. Kirn liegt im Süden, Hahnenbach im Westen und nördlich befindet sich Hennweiler.

Wirtschaft und Infrastruktur:

Im Süden verläuft die Bundesstraße 41. In Kirn ist ein Bahnhof der Bahnstrecke Mainz–Saarbrücken.

Kirn mit kompletter Infrastruktur ist nur ca. 3km entfernt.

Kirn ist eine Stadt mit 8.256 Einwohnern auf 16,53 km² an der Nahe im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Kirn ist Sitz der Verbandsgemeinde Kirn-Land, der die Stadt selbst als verbandsfreie Gemeinde aber nicht angehört. Die Ortsteile Kirn-Sulzbach, dreieinhalb Kilometer flussaufwärts im Nahetal, sowie Kallenfels, am Fuße der gleichnamigen Burgruine, gehören seit 1969 zur Stadt Kirn. Kirn ist Mittelzentrum für einen Bereich an der Nahe und im Hunsrück.

Landschaft:

Die Landschaft wird geprägt durch das Nahetal und das tief in den Lützelsoon eingeschnittene Tal des Hahnenbachs. Die Talsohlen sind teilweise dicht besiedelt, wohingegen die steilen Hänge im oberen Bereich größtenteils unbebaut und bewaldet sind. An mehreren Stellen ragen frei stehende, bis zu 30 Meter hohe, Quarzitfelsen über die Baumkronen heraus. Besonders markant sind die Oberhauser Felsen, der Kallenfels und die Wehlenfelsen nördlich der Stadt. Die beschauliche Innenstadt wird vom im Hunsrück entspringenden Hahnenbach durchflossen, der wenig später in die Nahe mündet.

Kyrburg

Das Wahrzeichen Kirns ist die oberhalb der Stadt gelegene Kyrburg.

Touristisches:

Kirn ist Ausgangspunkt von Hunsrück Schiefer- und Burgenstraße, Soonwaldsteig, Keltenweg Nahe–Mosel und Lützelsoon-Radweg sowie Etappe des Nahe-Hunsrück-Mosel-Radwegs.

Verkehr:

Kirn ist über die B 41 mit Saarbrücken und Mainz verbunden. Über den Hunsrück und zur Mosel führt die Landesstraße 184. Über die Schiene kann ab Kirn über die Eisenbahnstrecke Mainz–Saarbrücken mit den stündlich verkehrenden Regional-Express-Zügen innerhalb einer Stunde in westlicher Richtung nach Saarbrücken und in östlicher Richtung nach Frankfurt über Mainz mit Halt am Flughafen Frankfurt gefahren werden. Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist etwa 30 Kilometer oder eine knappe halbe Autostunde von Kirn entfernt.

Unternehmen:

In ganz Rheinland-Pfalz bekannt ist die Stadt auch durch die örtliche Brauerei und deren Bier: Kirner Pils.

Größter Arbeitgeber in Kirn ist die Simona AG, ein weltweit agierender Hersteller und Vertreiber von thermoplastischen Kunststoffhalbzeugen, der ursprünglich auch aus der Lederbranche stammte. Aus der Lederwarenbranche sind noch heute Müller & Meirer und Braun Büffel aktiv und weltweit bekannt. Weitere wichtige Wirtschaftszweige bilden die Holzverarbeitung, der Anlagenbau, die Hartstein-, Verpackungs- und die Kfz-Zulieferindustrie.

Zahlreich vertreten sind ferner kleine und mittelgroße Handwerks- und Handelsbetriebe. In den letzten Jahren hat der Tourismus an Bedeutung gewonnen.

Medizinische Versorgung:

Die medizinische Versorgung wird durch das Krankenhaus der „Kreuznacher Diakonie“, zahlreiche niedergelassene Allgemein- und Fachmediziner sowie fünf Apotheken gewährleistet. Für Senioren gibt es vor Ort zwei Altenheime in kirchlicher Trägerschaft.

Schinderhannes:

Der in Deutschland legendäre Räuberhauptmann Schinderhannes alias Johannes Bückler hat sich oft in Kirn und Umgebung aufgehalten. 1796 stahlen er und Komplizen um Kirn mehrfach Hammel, die sie an eine Kirner Metzgerei verkauften. Für andere Delikte wurde er mit 25 Stockhieben auf dem Marktplatz bestraft. Am 10. Dezember 1796 wurde er gefasst und im Verlies des Kirner Rathaus eingesperrt, entkam aber noch in der gleichen Nacht über das Dach. Am 22. Dezember 1797 amüsierte er sich auf dem Kirner Christkindchen-Markt und beging wenig später in Hundheim seinen ersten Mord.
Sonstiges:
Der angegebene Kaufpreis entspricht einem m²-Preis in Höhe von 33,- €
Provision:
Bei An- und Verkauf von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten errechnet sich die Provision aus dem erzielten Gesamtkaufpreis und aus allem damit in Verbindung stehenden Nebenleistungen und beträgt vom Käufer 5% zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Sollte die Provisionssumme, bei geringwertigen Immobilien, nicht die Höhe von mindestens 3.750,-€ erreichen, gilt als Mindestprovision 3.750,-€ inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer als vereinbart.
Anmerkung:
Die von uns gemachten Angaben beruhen ausschließlich auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann von HAAS-Consulting keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden.

Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind ausdrücklich vorbehalten.

Bemerkung:

Im Regelfall führen wir Immobilien-Besichtigungen mit Kaufinteressenten als Einzeltermine durch.

Bei sehr stark nachgefragten Immobilien kann es im Einzelfall vorkommen, dass wir Besichtigungstermine mit 2, in Ausnahmefällen mit maximal 3 Interessenten gleichzeitig vereinbaren müssen, da wir sonst unserer Verpflichtung allen „Verkäufern“ gegenüber nicht mehr nachkommen können.

Sollten Sie generell einen Einzeltermin wünschen, bitten wir Sie uns diesen Wunsch mitzuteilen. Wir geben zu bedenken, dass damit aber Ihre Kaufchancen erheblich eingeschränkt werden, weil Sie dann nicht bei den ersten Besichtigungen zugegen sind. Aus den ersten Besichtigungen mit ca. 10 Kaufinteressenten resultiert meistens schon ein Verkauf der Immobilie.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin.

Durch die weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie Ihre Kenntnisnahme unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen und Ihr Einverständnis. Die Regelungen zur Widerrufsbelehrung haben Sie eingesehen.
 
AUF WUNSCH empfehlen wir Ihnen Finanzierungsexperten von namhaften Häusern wie der Sparkasse, Sparda Bank, DSL-Bank, Deutschen Bank und anderen Banken im ges. Gebiet von Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Auch bei der Beantragung von Fördermitteln sind wir Ihnen gerne behilflich.

Ihr Ansprechpartner
 


HAAS-Consulting
Telefon: 06785 - 2 490 626

Zurück zur Übersicht