Objekt 2 von 4
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Ingelheim am Rhein: Exklusives Wohnen am kleinen Park. Neubauprojekt Bezug in 2019 5 Top-Wohnungen je Haus

Objekt-Nr.: 407
  • Ansicht
  • Ânsicht 2
  • Ansicht 3
  • Bad
  • Grundriss
  • Schnitt
  • Tiefgarage
Ansicht
Ânsicht 2
Ansicht 3
Bad
Grundriss
Schnitt
Tiefgarage
Schnellkontakt
Zusätzliches Infomaterial
Zusätzliches Infomaterial
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
Friedrichstraße 21-31
DE-55218 Ingelheim am Rhein
Mainz-Bingen
Rheinland-Pfalz
Stadtteil:
Frei Weinheim
Gebiet:
Ortslage
Preis:
296.500 €
Wohnfläche ca.:
85,12 m²
Zimmeranzahl:
3
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Wohnungstyp:
Erdgeschoss
Etagenanzahl:
2
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
5% zzgl. der ges. MwSt.
Nutzfläche ca.:
15 m²
Küche:
Offen
Bad:
Dusche
Anzahl Schlafzimmer:
1
Anzahl Badezimmer:
1
Balkon:
1
Gäste-WC:
ja
Garten:
ja
Keller:
ja
Als Ferienwohnung geeignet:
ja
Umgebung:
Einkaufscenter
Anzahl der Parkflächen:
1 x Außenstellplatz; 1 x Garage
Möbliert:
nein
Letzte Modernisierung/ Sanierung:
2019
Qualität der Ausstattung:
gehoben
Baujahr:
2019
Bezugsfrei ab:
2019
Bodenbelag:
PVC
Zustand:
Haus in Planung (projektiert)
Heizung:
Fußboden
Befeuerungsart:
Wärmepumpe
Energietyp:
KFW55
Energieausweistyp:
Bedarfsausweis
Energieeffizienz-Klasse:
A+
Endenergiebedarf:
29 kWh/(m2*a)
Baujahr laut Energieausweis:
2019
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Exklusives Wohnen am kleinen Park in Ingelheim im Stadtteil Frei Weinheim.

Die Anlage wird ab Mai 2018 massiv in gehobener Ausstattung, erbaut.

Die Anlage besteht aus 6 Häusern mit jeweils 4 Eigentumswohnungen in 2 Etagen, sowie je einer Penthöusewohnung.

Übersicht:

im Erdgeschoss befinden sich jeweils eine 2 (ca. 75m²) und eine 3-Zimmer-Wohnung (ca. 85m²)

Im Obergeschoss befinden sich jeweils eine 2 (ca. 75m²) und eine 3-Zimmer-Wohnung (ca. 85m²)

Die Penthöusewohnungen sind ca. 111m² groß, zuzüglich einer großen Dachterrasse.

Es ist auch möglich 2 Wohnungen zu erwerben und diese baulich zu verbinden. Auch ein ganzes Haus kann erworben werden.

Zur Zeit sind bereits ca. 41% der Wohnungen verkauft, bzw. reserviert.

Wir empfehlen Ihnen, bei Interesse, eine möglichst zügige Reservierung.

Zur Zeit sind bereits ca. 41% der Wohnunhjgen verkauft, bzw. reserviert.

Wir empfehlen Ihnen, bei Interesse, eine möglichst zügige Reservierung.
Ausstattung/Zubehör:
Die 6 exklusiven Mehrfamilienhäuser werden ab Mai 2019 massiv, in gehobener Ausstattung, erbaut.

Die ges. Bauzeit, bis Bezug, beträgt 18 Monate.

Die 6 Häuser werden am kleinen Park im Stadtteil Frei Weinheim erbaut. Die exklusiven Häuser (6) verfügen über insgesamt 24 Eigentumswohnungen, und 6 Penthöusewohnungen.

Schon bei der Planung wurde höchster Wert auf Qualität gesetzt.

Die Häuser werden nach neuesten energetischen Vorgaben errichtet (KFW 55) dadurch sind die monatlich entstehenden Nebenkosten mehr als überschaubar.

Lichtdurchflutete Räume dank bodentiefen Fenstern (3-fach verglaste wärmegedämmte Fenster, alle Rolläden elektrisch angetrieben)

Ebenerdige Duschen und in allen Wohnungen hochwertige Markenfliesen. Fahradstellplätze in der Tiefgarage. Zentralschließanlage mit Gruppeneinteilung für Hauseingangs- Wohnungs- und Technikräumen.

Innenausstattung:

Als Eigentümer haben Sie auf Wunsch, die Freiheiten, bei der Innengestaltung und Auswahl der Materialien mitzuwirken.

Die gezeigten Bilder stellen lediglich Möglichkeiten der Materialauswahl dar.

Lage Haus/Grundstück:
Ingelheim am Rhein, mit ca. 25.000 Einwohnerrn, ist eine große kreisangehörige Stadt im Landkreis Mainz-Bingen und seit 1996 Sitz der Kreisverwaltung des Landkreises Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz.

Ingelheim ist gemäß Landesplanung ein Mittelzentrum. Aufgrund des überwiegenden Rotweinanbaus wird Ingelheim als „Rotweinstadt“ bezeichnet.

Die Stadt liegt im Südwesten Deutschlands, im Norden von Rheinhessen, am sogenannten Rheinknie und ca. 15 Kilometer westlich der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Der Rhein bildet dabei die nördliche Grenze des Stadtgebietes und die Grenze zum Bundesland Hessen. Die Stadt gehört zum westlichen Rhein-Main-Gebiet. Südlich erstreckt sich das Stadtgebiet mit den beiden Stadtteilen Ober-Ingelheim und Großwinternheim in das Selztal hinein. Das Selztal liegt zwischen Mainzer Berg und Westerberg. Der östliche Stadtteil Nieder-Ingelheim schmiegt sich an die nordwestliche Ecke des Mainzer Berges. Frei-Weinheim liegt nördlich am Rhein, der Stadtteil Sporkenheim südwestlich von Frei-Weinheim. Am Fuße nördlich des Westerbergs liegt der Stadtteil Ingelheim-West.

Das Stadtgebiet ist in sechs Stadtteile gegliedert. Die vier Gründerdörfer von 1939 Nieder-Ingelheim, Frei-Weinheim, Ober-Ingelheim und Sporkenheim wurden zur Stadt Ingelheim am Rhein zusammengeschlossen. Ingelheim-West ist der jüngste Stadtteil, der im Zuge der Bebauung westlich des Boehringer-Werksgeländes in den 1960er Jahren entstand. 1972 wurde Großwinternheim, im Zusammenhang mit der damaligen Gebietsreform eingemeindet. Die Stadtteile Frei-Weinheim und Ingelheim-West sind seit dem Stadtzusammenschluss seit den 1960er Jahren stetig zusammengewachsen, ebenso die Stadtteile Nieder-Ingelheim mit Ober-Ingelheim und Nieder-Ingelheim mit Ingelheim-West. Baulich getrennt sind Ingelheim-West und Ober-Ingelheim sowie Frei-Weinheim und Nieder-Ingelheim. Abgetrennt vom übrigen Stadtgebiet sind Sporkenheim und Großwinternheim und haben dabei ihren dörflichen Charakter behalten. Großwinternheim ist der einzige Stadtteil von Ingelheim, der als Ortsbezirk ausgewiesen ist und deswegen einen Ortsbeirat und einen Ortsvorsteher hat.[8] Am 1. Juli 2019 werden die Ortsgemeinden Wackernheim und Heidesheim in die Stadt Ingelheim eingemeindet.

Ingelheims rheinland-pfälzische Nachbargemeinden sind die nach Einwohnerzahl etwa gleich große Stadt Bingen im Westen, östlich die Verbandsgemeinde Heidesheim mit den Orten Wackernheim und Heidesheim sowie südwestlich die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim mit den Ortsgemeinden Schwabenheim, Bubenheim, Nieder-Hilbersheim, Appenheim und der Stadt Gau-Algesheim. Die Stadt Gau-Algesheim weist die geringste Entfernung der Nachbargemeinden auf, da ein Gewerbegebiet von Gau-Algesheim direkt an den Stadtteil Ingelheim-West grenzt. Die hessischen Gemeinden Geisenheim, Oestrich-Winkel und Eltville sind durch den Rhein von Ingelheim getrennt und über eine Fährverbindung zu erreichen. Bei Ingelheim gibt es keine Brücke über den Rhein. Die nächste stromaufwärts ist die Schiersteiner Brücke bei Mainz, stromabwärts die Südbrücke in Koblenz.

Verkehr

In Ingelheim gibt es einen Bahnhof an der linken Rheinstrecke, an dem Regionalzüge der Deutschen Bahn und der Transregio-Mittelrheinbahn halten. Es bestehen direkte Verbindungen nach Mainz und Frankfurt am Main sowie in Gegenrichtung nach Bingen, Koblenz, Köln, Bad Kreuznach und Saarbrücken. In unmittelbarer Bahnhofsnähe befindet sich zudem der Zentrale Omnibusbahnhof, an dem drei Stadtbuslinien (611, 612, 613 Nachtbus) zu Zielen in verschiedenen Stadtteilen fahren. Der Stadtbusverkehr wird von der Stadt Ingelheim in Eigenregie betrieben. Seit September 2015 wird der Stadtbus durch eine Nachtbuslinie ergänzt, die sämtliche Stadtteile in einer Tour bedient. Vier regionale Linien (620, 640, 643, 75) mit den Zielen Mainz, Ober-Hilbersheim, Gau-Algesheim und Heidesheim erschließen die Umgebung. Betrieben wird der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) der Region von der Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH. Zudem verkehrt ein Anruf-Sammeltaxi.

Durch die Anschlussstellen Ingelheim-Ost und Ingelheim-West ist die Stadt über die A 60 zu erreichen. Die B 41, die in Saarbrücken beginnt, endet bei Frei-Weinheim.

Der Flughafen Frankfurt am Main ist in rund 30 Minuten und der Flughafen Frankfurt-Hahn im Hunsrück in rund 50 Minuten zu erreichen. Die hessischen Gemeinden auf der nördlichen Rheinseite sind mit einer Personen- und Autofähre zu erreichen.

Ansässige Unternehmen

Stadtbildprägend ist das seit 1885 ansässige Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim. Am Stadtrand befindet sich Europas größter Umschlagsplatz für Sauerkirschen, die Vereinigten Großmärkte für Obst und Gemüse Rheinhessen. Die ehemaligen Stadtwerke von Ingelheim, jetzt Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH haben ihren Sitz in Ingelheim. Die Gesellschaft kooperiert auch mit der Verbandsgemeinde Heidesheim.
Die Weber-Stephen Products Co. gründete ihre deutsche Tochterfirma 1999 in Ingelheim und ist auch dort seitdem ansässig.
Der Fenster- und Türenhersteller PaX AG hat seinen Konzernsitz in Ingelheim.
Sonstiges:
Vereinbaren Sie ein unverbindliches Informationsgespräch, weitere Information vorab, senden wir Ihnen gerne zu.

Reservieren Sie rechtzeitig! (40% bereits reserviert/verkauft)
Provision:
Bei An- und Verkauf von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten errechnet sich die Provision aus dem erzielten Gesamtkaufpreis und aus allem damit in Verbindung stehenden Nebenleistungen und beträgt vom Käufer 5% zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Sollte die Provisionssumme, bei geringwertigen Immobilien, nicht die Höhe von mindestens 3.750,-€ erreichen, gilt als Mindestprovision 3.750,-€ inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer als vereinbart.
Anmerkung:
Die von uns gemachten Angaben beruhen ausschließlich auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann von HAAS-Consulting keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden.

Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind ausdrücklich vorbehalten.

Bemerkung:

Im Regelfall führen wir Immobilien-Besichtigungen mit Kaufinteressenten als Einzeltermine durch.

Bei sehr stark nachgefragten Immobilien kann es im Einzelfall vorkommen, dass wir Besichtigungstermine mit 2, in Ausnahmefällen mit maximal 3 Interessenten gleichzeitig vereinbaren müssen, da wir sonst unserer Verpflichtung allen „Verkäufern“ gegenüber nicht mehr nachkommen können.

Sollten Sie generell einen Einzeltermin wünschen, bitten wir Sie uns diesen Wunsch mitzuteilen. Wir geben zu bedenken, dass damit aber Ihre Kaufchancen erheblich eingeschränkt werden, weil Sie dann nicht bei den ersten Besichtigungen zugegen sind. Aus den ersten Besichtigungen mit ca. 10 Kaufinteressenten resultiert meistens schon ein Verkauf der Immobilie.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin.

Durch die weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie Ihre Kenntnisnahme unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen und Ihr Einverständnis. Die Regelungen zur Widerrufsbelehrung haben Sie eingesehen.
 
AUF WUNSCH empfehlen wir Ihnen Finanzierungsexperten von namhaften Häusern wie der Sparkasse, Sparda Bank, DSL-Bank, Deutschen Bank und anderen Banken im ges. Gebiet von Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Auch bei der Beantragung von Fördermitteln sind wir Ihnen gerne behilflich.

Ihr Ansprechpartner
 


HAAS-Consulting
Telefon: 06785 - 2 490 626

Zurück zur Übersicht